Shroud of the Avatar New Combat Screenshot

Shroud of the Avatar-Entwickler wünschen frohe Ostern

Portalarium, die Entwickler des kommenden MMORPGs Shroud of the Avatar wünschen der Community frohe Ostern.

Derzeit befindet sich das Team schwer in der Vorbereitungsphase für die Pre-Alpha-Version R5, die man ab dem 24. April für 4 Tage anspielen kann. Diese wird eine neue Version des Kampfsystem enthalten. Erstmals werdet ihr Kampfskills einsetzen können, die auf dem Kartensystem basieren. Dabei sollt ihr Karten wie in einem Sammelkartenspiel freispielen können, um so an neue Kampffertigkeiten zu kommen. Vor jedem Abenteuer müsst ihr euch ein Deck aus Kampfskills zusammenstellen, die ihr denn während der Auseinandersetzungen einsetzen könnt. Neu ist auch eine neue Stadt in einem Wald und ein neues Dungeons. Dabei handelt es sich um einen Abwasserkanal, in dem ihr Schalterrätsel lösen und aufpassen müsst, nicht in das giftige Abwasser zu fallen. Im neuen Dungeon werdet ihr außerdem auf die Chest Mimic als neues Monster treffen. Dabei handelt es sich um eine vermeintliche Schatzkiste, die sich allerdings als gefährliches Monster entpuppt.

Die Lichteffekte im Spiel werden ebenfalls überarbeitet, was der generellen Grafik zugute kommen sollte. Außerdem wird ein Kompass integriert, über den ihr euch besser zurecht finden solltet. Daneben gab das Team auch bekannt, die viel kritisierte neue Überlandkarte mit Animationen, einem Zoom und einer Scrollfunktion zu erweitern. Allerdings zeigen sich viele aus der Community noch immer stark verärgert darüber, dass die lebendig wirkende 3D-Überlandkarte aus den ersten Videos und Screenshots nun durch eine fragwürdige Papierkarte im Diorama-Stil ersetzt wurde. Nach wie vor hagelt es starke Kritik über diese Entscheidung. Doch es zeichnet sich so langsam ab, dass die Entwickler nicht auf die Kritik eingehen werden und weiter den Weg mit dieser Papierkarte verfolgen. Ob das die richtige Einstellung ist, ist sicherlich ebenso fragwürdig, wie das Design der neuen Überland-Karte.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours