Shroud of the Avatar Barrel Mimic

Shroud of the Avatar: Intro und Minimaps

Portalarium hat das Intro des kommenden MMORPGs Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues veröffentlicht.

Das Intro erzählt, wie die Fantasywelt, in welcher das Spiel angesiedelt ist, durch die Kollision zweier Monde beinahe vernichtet wurde. Die Zivilisation hat sich inzwischen erholt, doch viele Fremde aus einer anderen Welt strömen in das Land, was ein unheilvolles Omen ist. Ihr seid ein Computer-Nerd, der eines abends im Internet surft und zufällig ein Portal in diese Welt findet. So werdet auch ihr einer der Fremden, der diese Welt erreicht und deren Schicksal mitbestimmen soll. Erzähler im Intro ist Bill Johnson, welcher in den Ultima Spielen sieben bis neun und Ultima Underworld 2 dem finsteren Bösewicht Guardian die Stimme lieh. Das Intro dürft ihr euch hier ansehen.

Das neueste Update des Spiels stellt auch das Eis-Elementar sowie das Fass-Mimic als neue Monster vor, auf welche ihr im Pre-Alpha Release R9 treffen werdet. Diese wird am Donnerstag, den 21. August beginnen und sich wieder um PvP drehen. Das Kampfsystem soll noch weiter verfeinert und ausgebaut werden. Doch auch andere Features sollen ihren Weg in das MMO finden, darunter Verbesserungen an der Überland-Karte.

Auch die Hafenstadt Ardoris wird erstmals im Spiel erreichbar sein. Dabei handelt es sich um die bisher größte Stadt, welche durch die Kanäle etwas an Venedig erinnert. Um euch die Navigation in den Gebieten der Fantasywelt zu erleichtern, werden nun auch Mini-Maps eingeführt. R9 wird eine erste Version einiger der Karten bieten. Die Karten müsst ihr euch im Spiel aber erst zulegen. Manche davon, wie etwa Karten von Dungeons können aber auch unvollständig oder beschädigt sein, sodass der Erkundungsaspekt trotz Minimaps erhalten bleibt.

Wer sich ein Bild der neuen Version des MMORPGs Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues machen will, kann ab dem 21. August im Pre-Alphe Release R9 mitmachen – sofern ihr ein Backer des Spiels seid.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours