Shroud of the Avatar Skeletons Screenshot

Shroud of the Avatar und das Respawn-Problem

Das kommende (MMO)RPG Shroud of the Avatar möchte eine spannende Geschichte erzählen, doch dabei könnte der Monster-Respawn dazwischen funken.

Shroud of the Avatar ist eigentlich kein MMORPG im herkömmlichen Sinn. Es ist zwar möglich, das Spiel in einem Onlinemodus zu spielen, in dem man sich die Welt mit allen anderen Spielern teilt. Da die Welt aber in Instanzen eingeteilt und nicht offen ist, trifft man immer nur auf eine bestimmte Anzahl an Spielern, die bisher noch nicht final festgelegt ist, sich aber wohl je nach Größe des Gebiets zwischen 20 und 100 Spielern bewegen wird.

Shroud of the Avatar ist allerdings auch als Single Player RPG spielbar – sogar offline. Während der Kickstarter-Kampagne war dies auch für sehr viele Single Player Fans ein Grund, das Spiel mitzufinanzieren. In der aktuell stattfindenden Pre-Alpha 14 ist es möglich, einige Quests zu erledigen, denn Shroud of the Avatar möchte eine spannende und epische Geschichte erzählen. Allerdings könnte dem Spiel dabei das aus MMORPGs bekannte Respawning von Monstern im Weg stehen. Im offiziellen Forum etwa wird eine interessante Anekdote erzählt. Der Spieler sollte ein besonders gefährliches Wolfsrudel ausschalten, welches die Bewohner eines Dorfes terrorisierte. Dazu musste der Anführer der Wölfe getötet werden. Allerdings erschien dieser aufgrund des Respawns immer und immer wieder. Doch dies schien die Bewohner des Dorfes nicht zu kümmern, denn diese bedankten sich artig dafür, dass der Spieler die Gefahr gebannt und den Alpha-Wolf getötet hatte – obwohl dieser weiterhin munter durch die Wälder streifte.

Das Respawning der Monster zerstörte in diesem Fall nicht nur die Atmosphäre des Spiels, sondern auch den Sinn der gesamten Quest. Abgesehen von einem Dankeschön, einigen Erfahrungspunkten und einem Eintrag im Quest-Logbuch hatte sich in der Welt nichts verändert. Die Wölfe waren nach wie vor da und terrorisierten weiterhin die Bevölkerung.

Hier muss Shroud of the Avatar noch ordentlich nachlegen, da eine Story so keinen wirklichen Sinn ergibt. Es bleibt zu hoffen, dass die Entwickler das Respawning von Monstern – zumindest abhängig vom Spielmodus – ändern. Im MMO-Modus könnten reguläre Monster wie gewohnt respawnen, Bossgegner allerdings nur, wenn man mit Personen in einer Gruppe unterwegs ist, die diese „Bosse“ noch nicht besiegt haben. Im Single Player Modus sollten reguläre Monster gar nicht, oder nur dann respawnen, wenn man das Gebiet verlässt und Bossgegner sollten überhaupt nicht wieder auftauchen. Es wird interessant sein zu sehen, wie das Entwicklerstudio Portalarium dieses Problem in den Griff bekommen will.

Share this post

No comments

Add yours