Shroud of the Avatar

Shroud of the Avatar Release 20 beginnt

Heute beginnt Pre-Alpha Release 20 des (MMO)RPGs Shroud of the Avatar.

Mit Pre-Alpha Release 20 startet heute gegen 17:30 Uhr das (MMO)RPG Shroud of the Avatar in eine neue Version. Fans können sich auf einige Neuerungen und Änderungen einstellen.

Dieses Release gibt es einen kompletten Wipe. Nicht nur die Werte der Helden und deren Items, sondern auch der Besitz der Spieler, darunter auch Häuser, wird zurückgesetzt. Jeder beginnt also komplett von vorne. Als Neuerung wird der „Taming“-Skill eingeführt. Dieser erlaubt es euch, Tiere zu zähmen und sie als Pets zu nutzen, die euch in Kämpfen zur Seite stehen. Als erste Tiere können Bären und Wölfe gezähmt werden. Daneben sind die Zufallsbegegnungen auf der Überland-Karte nun interessanter. Anstatt einfach von irgendwelchen Monstern überfallen zu werden, trefft ihr nun beispielsweise Banditen, Farmtiere, wilde Herde, könnt an seltene Rohstoffe kommen, findet eine versteckte Ruine oder werdet von Wölfen attackiert. Die wandernden Monster auf der Überlandkarte wurden erneut verschoben. Diese sollen etwas ganz besonderes werden.

Zudem ist es möglich, dass Spieler eigene NPCs als Händler nutzen, um selbst gecraftete Items zu verkaufen. Das Zauberspruch- und Skillsystem würde überarbeitet und erweitert. Zudem wurden einige ältere Gebiete überarbeitet und die Crags Foothills als neues Gebiet eingeführt. Ebenfalls sehr interessant ist die Einführung des Trolls als erstes richtig großes Monster, das spezielle Taktiken benötigt, um es besiegen zu können. Spielerstädte können nun auf Inseln errichtet werden selbstgeschriebene Bücher dürfen mit der Druckerpresse vervielfältigt werden.

Die komplette Liste mit allen Änderungen kann im offiziellen Forum des (MMO)RPGs Shroud of the Avatar nachgelesen werden. Es gibt noch viele Kleinigkeiten, die für Fans sicher ebenfalls interessant sind. Derzeit arbeitet das Team noch am Simulationsaspekt des Spiels, will sich aber in einigen Monaten dann dem Story-Aspekt widmen.

Share this post

No comments

Add yours