Shroud of the Avatar Skeletons Screenshot

Shroud of the Avatar: Was passiert denn da hinter den Kulissen?

Wer sich etwas intensiver mit der Community des Selective Multiplayer RPGs Shroud of the Avatar auseinandersetzt, der wird schnell feststellen, dass es hier manchmal etwas rauer zugeht.

Shroud of the Avatar hat ein großes Problem: Es wurde als Selective Multiplayer RPG mit Single Player Online, Friends Only, Open Online und Offline Modus angekündigt, doch innerhalb der Community wollen einige das Spiel in die MMORPG Ecke drängen.

Dies kann man in vielen Threads nachlesen. Der Open Online Modus soll der Standardmodus werden, andere Spieler sollen dazu „gezwungen“ werden, in diesem Modus zu spielen und generell fordert man immer mehr Spielelemente, die denen eines klassischen MMORPGs zugute kommen, aber das Spielen in den anderen Modi erschweren. Man kommt als Mitglied der Community oder als jemand, der dort oft mitliest nicht umhin, zu bemerken, dass man versucht, Threads, die sich um Single Player Aspekte drehen, im keim zu ersticken, während man die Threads, die MMORPG Elemente fördern, pusht.

Viele aus der Community haben das Forum daher schon verlassen und wettern gegen diesen „Lobbyismus“. Nun wird diese ganze Angelegenheit zusätzlich befeuert durch einen User, der in einem anderen Forum behauptet, dass dies stimme und man hier eine ganze Organisation gebildet habe. Man melde Forenmitglieder an die Entwickler und Moderatoren, um sie mundtot zu machen, wenn sie das Spiel in eine andere Richtung lenken wollen. Ob sich hier nur jemand wichtig machen oder das Spiel in den Schmutz ziehen will oder, ob tatsächlich etwas dahinter steckt, kann aktuell nicht gesagt werden.

Der User behauptet, dass er ein Teil dieser Gruppe war, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Spiel in eine bestimmte Richtung zu pushen und bestimmte User im Forum zu trollen, die eben nicht mit in diese Richtung gehen möchten. Er sei jetzt ausgestiegen, weil er selbst bemerkt habe, was für ein Problem dies geworden sei und generell hätte er jegliche Hoffnung für das Spiel verloren.

Das sind natürlich harte Anschuldigungen und wir gehen davon aus, dass zumindest die Entwickler nichts mit der Sache zu tun haben und wohl auch nichts davon wissen. Allerdings bringt dieser Forenpost doch einen faden Beigeschmack in die ganze Angelegenheit, da man im offiziellen Forum von Shroud of the Avatar einfach das Gefühl bekommt, einige aus der Community wollen das Spiel mit allen Mitteln zu einem klassischen MMORPG machen, obwohl es als etwas anderes angekündigt war…

Share this post

No comments

Add yours