Shroud of the Avatar

Wieder Ärger im Paradies: SotA-Community im Streit

Innerhalb der Community des (MMO)RPGs Shroud of the Avatar herrscht mal wieder dicke Luft.

Die Community des Spiels ist in zwei Lager gespalten: Auf der einen Seite kämpfen Fans von Single Player RPGs um eine „echte“ Single Player Erfahrung, auf der anderen Seite wollen MMORPG Fans, dass Shroud of the Avatar ein vollwertiges Ultima Online ähnliches MMO wird.

Die bekannten Diskussionen brachen aus, als ein Verfechter des Single Player Modus ankündigte, nichts mehr mit dem Spiel zu tun haben zu wollen, da er nicht mehr daran glaube, dass SotA noch ein vollwertiges Single Player RPG werden würde. Zudem sei er vom Kundensupport schwer enttäuscht. Dies entfachte wieder die Diskussion, in der beide Lager darum stritten, was Shroud of the Avatar denn eigentlich werden solle – ein Sandbox-MMORPG mit Offline Modus oder ein Single Player RPG mit Online Modus.

Ganz unbegründet sind die Diskussionen nicht. Seit Veröffentlichung der ersten Pre Alpha Version arbeitet das Team an den MMO Elementen und die veröffentlichte Early Access Version von Shroud of the Avatar ist eigentlich nichts weiter als ein Sandbox MMO, was Spielern einen völlig falschen Eindruck vom Spiel vermitteln dürfte. Wer jetzt einsteigt glaubt, dass SotA ein Sandbox MMO ist. Das zeigt sich auch im Forum. Denn wird dort der Single Player Modus erwähnt, fallen viele aus den Wolken. Im offiziellen Forum des Spiels herrscht die MMO-Fraktion vor und versucht mit allen Mitteln, das Spiel in diese Richtung zu drängen. Schaut man sich jedoch außerhalb des offiziellen Forums um, so zeigt sich ein anderes Bild. Viele zeigen sich enttäuscht darüber, dass man den Single Player Aspekt, der während der Kickstarter-Finanzierungsphase so im Vordergrund gestanden hat, offenbar vernachlässigt.

Das Entwicklerteam erklärt immer wieder, dass man erst das Grundgerüst bauen müsse, bevor man sich um den Single Player Aspekt kümmern könne, doch genau dieses Grundgerüst sieht immer mehr wie ein MMO und immer weniger wie ein Single Player RPG aus. Das macht vielen Fans Sorgen. Hinzu kommt, dass man vielleicht von Seiten der Entwickler viel deutlicher machen sollte, was SotA überhaupt für ein Spiel werden wird. Denn offenbar haben viele Spieler überhaupt keine Ahnung, was sie erwartet.

Share this post

No comments

Add yours